Weihnachtskränze basteln mit Makramee – 3 DIY-Ideen

Weihnachtskränze basteln mit Makramee

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zeitaufwand: mittel

Lieber Bastelwastel,

Kränze in allen möglichen Formen gehören einfach zur Weihnachtszeit dazu, oder? Heute zeige ich Dir, wie Du 3 verschiedene Weihnachtskränze mit Makramee basteln kannst und welche Knoten sich ganz grundsätzlich hervorragend für Makrameekränze eignen. So kannst Du Dich perfekt für Deine eigenen Projekte inspirieren lassen. Vom Adventkranz bis zum Makramee-Türkranz ist alles dabei. Das hört sich gut an? Dann lass und gleich loslegen!

3 Makrameeknoten für tolle Weihnachtskränze

Für mich gibt es 3 Makrameeknoten, die ich immer wieder verwende, um Makrameekränze zu knüpfen. Diese zählen zu den Grundknoten, sind also auch gut machbar, wenn Du Einsteiger bist. Wenn Du noch ein paar mehr Infos brauchst, schau doch mal in meinen Makramee-Grundkurs vorbei.

Wellenknoten

Dieser Knoten (auch Spiralknoten genannt) ist hervorragend für Deinen Weihnachtskranz geeignet, wenn Du diesen etwas plastischer und verspielter gestalten willst. Er ist auch prima, wenn Du z. B. etwas mit Draht am Ring befestigen möchtest, da Du diesen einfach durch eine der „Wellen“ stechen kannst, ohne, dass er sofort ins Auge springt.

So geht’s:

Weihnachtskränze basteln - Anleitung Makrameeknoten

Du befestigst Dein Garn am Ring, sodass auf beiden Seiten gleich viel Schnur übersteht. Dann führst Du die linke Schnur über den Ring nach rechts und die rechte Schnur unter dem Ring nach links. Genauso machst Du immer weiter. Die Spiralen oder Wellen bilden sich dann von ganz alleine. Für ein gleichmäßiges Ergebnis solltest Du alles immer gut festziehen.

Kreuzknoten

Der Kreuzknoten ist Dir bestimmt auch schonmal begegnet, wenn Du Dich auch nur ein bisschen mit dem Thema Makramee beschäftigt hast. Dieser Knoten ist flach und somit gut geeignet, wenn der Ring direkt an der Wand anliegen soll.

So geht’s:

Weihnachtskränze basteln - Anleitung Kreuzknoten

Du beginnst genauso wie bei dem Wellenknoten. Du führst die linke Schnur über den Ring nach rechts und die rechte Schnur unter dem Ring nach links. Danach findet allerdings ein Wechsel statt. Du führst die linke Schnur nun unter den Ring nach rechts und die rechte Schnur über dem Ring nach links. Diesem Rhythmus folgst Du immer weiter.

Doppelter halber Schlag

Dieser Knoten wird auch Lerchenkopfknoten oder Ankerstich genannt und ist wohl DER Grundknoten, da fast jedes Makrameeprojekt mit ihm startet. Auch dieser Knoten ist flach. Er ist besonders gut geeignet, wenn Du einen richtigen Rand knoten willst.

So geht’s:

Weihnachtskränze basteln - Anleitung Doppelter halber Schlag

Du legst Deine Schnur zur Schlaufe. Dabei sollte das eine Ende relativ kurzgehalten werden. Das lange Ende liegt in der Richtung, in die Du knoten möchtest. Die Schnurenden werden über den Ring nach unten geführt und durch die Schlaufe gezogen. Für den nächsten Knoten wird das Schnurende über den Ring nach oben geführt und landet anschließend hinter dem Ring unten neben dem 1. Knoten. Dann wir die Schnur hinter dem Ring nach oben geführt und dann über den Ring wieder nach unten neben die 1. Schlaufe. So gehst Du immer weiter vor.

Weihnachtskränze basteln – die Projekte

Da wir jetzt die Grundlagen kennen, können wir mit den eigentlichen Projekten starten. Die Weihnachtszeit wird bestimmt auch bei Dir mit der Ideenfindung für den Adventskranz eingeläutet. Deswegen lassen uns doch gleich mit diesen beginnen.

Makramee-Adventskranz selber machen

Dieses Makrameeprojekt ist ideal, wenn Du noch längere Garnreste von einem anderen Projekt übrighast. Es kann nach der Weihnachtszeit auch wieder auseinandergebaut werden.

frau friemel

Material für den Adventskranz:

 

*Affliate Link, mehr zum Thema erfährst Du hier.

Zuschnitt:

  • ca. 3,50 m Garn pro Abschnitt

Am besten machst Du DIr ein Knäuel mit der Gesamtlänge von 14 m und schneidest dann Abschnitt für Abschnitt ab. Falls es am Ende doch zu kurz ist, kannst Du einfach ein weiteres Stück Garn anstzen. Das ist bei diesem Knoten nicht wirklich störend.

Anleitung für den Makramee-Adventskranz:

  1. Zuerst befestigst Du an einen der Ringe alle 4 Wäscheklammern.Makramee Adventskranz basteln - Material und Schritt 1
  2. Den 2. Ring klemmst Du dann einfach in das obere Ende ein.
  3. Das Garn wird nun über den Holzring zur Mitte geführt.Makramee Adventskranz basteln - Schritt 2-3
  4. Um den anderen Ring bildest Du nun eine Schlaufe und führst das Garn wieder nach links,
  5. um danach wieder eine Schlaufe zu bilden. So gehst Du immer weiter vor. Diese Fischgrät-Technik kennst Du vielleicht auch schon von meinen Armbändern.Makramee Adventskranz basteln - Schritt 4-5
  6. So gehst Du immer weiter vor, bis der Ring vollständig geschlossen ist. Die Schnurenden kannst Du einfach durch vorherige Schlaufen ziehen oder mit etwas Kleber fixieren.
  7. Zum Schluss klebst Du noch die Zahlen auf die Wäscheklammern.Makramee Adventskranz basteln - Schritt 6-7

Jetzt kannst Du Deinen Ring natürlich noch mit Kerzen, Tannenzweigen und anderer Weihnachtsdeko aufhübschen, damit Du einen vollständigen Adventskranz hast. Da sind Deiner Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt.

Makramee Adventskranz basteln

Weihnachtskränze selber machen in Weihnachtskugelform

Diese Makramee-Weihnachtskugeln sind ein richtig schönes Makramee-Einsteigerprojekt und gut für einen gemütlichen Bastelnachmittag im Advent geeignet. Am schönsten sieht das Ganze aus, wenn Du mehrere Kugeln knotest.

Material für die Makramee-Weihnachtskugeln:

Zuschnitt:

  • 3,50 m langes Garnstück

So knotest Du den Weihnachtskranz zum Aufhängen:

  1. Zuerst befestigst Du Dein Garn an dem Metallring. Dann führst Du die linke Schnur über den Ring nach rechts und die rechte Schnur unter dem Ring nach links.Makramee Weihnachtskugeln knoten - Material und Schritt 1
  2. Darauf führst Du die linke Schnur nun unter den Ring nach rechts und die rechte Schnur über dem Ring nach links. So machst Du immer weiter.
  3. Am Ende angekommen kürzt Du die Schnurenden ein und fixierst diese mit etwas Kleber.Makramee Weihnachtskugeln knoten - Schritt 2-3
  4. Als Aufhängung befestigst Du etwas Schnur.
  5. Zum Schluss wird noch ein Stück Wellpappe aufgeklebt.Makramee Weihnachtskugeln knoten - Schritt 4-5

Dann ist das Ganze auch schon fertig. Die Makramee-Weihnachtskugeln sehen toll an einem Kiefernzweig aus und sind auch als weihnachtlicher Türkranz gut geeignet.

Makramee Weihnachtskugeln knoten

Weihnachtskranz mit Makramee-Tannenbaum

Bei diesem DIY halte ich mich sehr kurz, weil hierzu schon die halbe Anleitung auf dem Blog vorhanden ist. Dieser Kranz eignet sich gut als Weihnachtskranz für die Tür.

Material für den Tannenkranz:

*Affliate Link, mehr zum Thema erfährst Du hier.

Zuschnitt:

  • Tanne: 2x 2 m
  • Ring: 2 m

Anleitung für den Makramee-Türkranz:

Du startest mit dem Makramee-Weihnachtsbaum. Für diesen befestigst Du die passiven Schnüre oben und unten am Ring und bildest dann die Kreuzknoten. Schau Dir hierzu die genaue Anleitung für den Makramee-Weihnachtbaum an.

Dann füllst Du den restlichen Kranz noch mit dem doppelten halben Schlag auf, bis Dein Weihnachtskranz vollständig geschlossen ist. Die Anleitung hierzu findest Du oben.

Zum Schluss kannst Du das Ganze noch mit ein paar Zapfen, Sternen etc. dekorieren.

Weihnachtskranz basteln mit Makramee Tannenbaum

Ich hoffe, dass auch für Dich das passende Modell dabei war. Denn es gibt doch nichts Schöneres, als es sich an einem Adventssonntag gemütlich zu machen und einen eigenen Weihnachtskranz zu basteln. Ich finde, das Ganze eignet sich auch prima als Geschenkidee.

Entdecke noch mehr Weihnachts-DIYs.

Viel Spaß beim Selbermachen!

Deine frau friemel

Willkommen bei frau friemel

Hinter der kleinen Basteltante stecke ich, Liesa, ausgestattet mit einer großen Leidenschaft für DIYs, selbstgemachte Geschenke und schöne Dekoration. Alles, was geht, wird hier selbstgemacht.
Hier erfährst Du mehr über mich.

frau friemel auf Social Media
InstagramPinterest
DIY-Ideen für den Winter
DIY des Monats
Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien
Lieblingskategorien

4 Kommentare

  1. tolle Ideen, vor allem der Adventskranz hat es mir angetan! Ich würde ihn gern nachbasteln, weiß aber nicht, wie ich die ungefähr benötigte Länge des benötigten Garns erechne. Gibt es dazu ein Faustformel?
    Es würde mich sehr freuen, eine Orientierung zu bekommen!
    dankeschööööön!
    Sonja

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

* Mit dem Häkchen sagst Du mir, dass Du mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden bist. Mehr Informationen hierzu erhältst Du auf der Datenschutzseite.

Beitragskommentare