Betonwindlicht mit Wiener Geflecht selber machen – in wenigen Schritten zur Trenddeko

Betonwindlicht mit Wiener Geflecht

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zeitaufwand: hoch

Lieber Bastelfreund,

ich will ja nicht angeben, aber ich habe das jetzige Trendmaterial Wiener Geflecht schon 2017 für meinen IKEA Besta Hack und damit für mich entdeckt. ? Aber Spaß beiseite – inzwischen gibt es wunderschöne DIY-Projekte zum Stichwort „Wiener Geflecht“ und deswegen war es auch für mich an der Zeit, dieses Material mal wieder in meine Bastelideen einzubeziehen. Dabei ist eine wunderschöne Windlicht-Kombination aus Beton und Wiener Geflecht herausgekommen, die Du wirklich leicht zu Hause nachmachen kannst. Ich mag die Verbindung dieser Materialien überaus gerne. Der Beton ist schön rau und minimalistisch, das Wiener Geflecht bricht diese Kühle mit seiner warmen Farbe und dem fast schon verspielten Muster auf. So, nach dieser fast schon philosophischen Beschreibung lass uns lieber mal schnell loslegen!

Was Du für Dein Betonwindlicht mit Wiener Geflecht brauchst:

frau friemel

Material:

  • natürlich Wiener Geflecht (Maße abhängig von Deiner Gießform)
  • eine zylinderförmige Gießform (ich habe eine Badesalzverpackung genutzt, bei der ich den Hals abgeschnitten habe)
  • 150 g Zement
  • 300 g Quarzsand
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Speiseöl

Hilfsmittel:

  • Pinsel
  • Schere
  • Wäscheklammer
  • Plastiklöffel

Und so bastelst Du Dein Betonwindlicht:

  1. Im ersten Schritt schneidest Du das Wiener Geflecht so zu, dass es die Innenseite des Zylinders gut ummantelt. Ich habe dabei darauf geachtet, dass die Seiten beim Schließen mustermäßig gut aufeinander abgestimmt sind.Betonwindlicht mit Wiener Geflecht selber machen mit frau friemel - Material und Schritt 1
  2. Nun pinselst Du die Gießform mit dem Speiseöl gut aus.
  3. Jetzt geht’s auch schon ans Betonmischen: Hierzu mischt Du erst Quarzsand und Zement.Betonwindlicht mit Wiener Geflecht selber machen mit frau friemel - Schritt 2-3
  4. Danach kippst Du das Wasser schlückchenweise hinzu, bis eine sämige, nicht zu flüssige Masse entsteht.
  5. Diese füllst Du anschließend in den Zylinder. Tipp: Rüttle das Ganze in der Form gut durch, um Luftbläschen zu vermeiden.Betonwindlicht mit Wiener Geflecht selber machen mit frau friemel - Schritt 4-5
  6. Danach versenkst Du das Wiener Geflecht im Beton. Ich habe dieses fast bis zum Boden der Form in den Beton gesteckt, damit ein guter Halt garantiert ist.
  7. Am oberen Ende solltest Du das Wiener Geflecht noch mit einer Wäscheklammer fixieren. Dann beginnt auch schon der schwierigste Part – das Warten (ca. 2-3 Tage, je nach Betondicke).Betonwindlicht mit Wiener Geflecht selber machen mit frau friemel - Schritt 6-7

Am Ende musst Du das Windlicht nur noch aus dem Zylinder lösen. Wenn dieses nicht gut „flutscht“ (bei meinen Beton-Projekten geht es manchmal super einfach, manchmal gar nicht), kannst Du die Plastikform auch aufschneiden. Und fertig ist Dein ganz individuelles Betonwindlicht mit Wiener Geflecht!Betonwindlicht mit Wiener Geflecht selber machen mit frau friemel - fertig

Anleitung für Betonwindlicht mit Wiener Geflecht im Überblick:

Betonwindlicht mit Wiener Geflecht selber machen mit frau friemel - Gesamtanleitung

Wie gesagt, ich finde die Kombi einfach wunderschön und frisch frühlingshaft. Ich mag es auch sehr, dass der Beton an der Seite etwas aufbricht und damit ein bisschen Geflecht sichtbar wird. Mit den unterschiedlichen Materialien passt das DIY-Windlicht auch zu verschiedenen Wohnstilen.

DIY Betonwindlicht mit Wiener Geflecht

Bei uns schmückt es jetzt das Wohnzimmer. Wenn Du das Windlicht auch draußen nutzen willst, kannst Du ein Kerzenglas in den Innenraum stellen, um die Kerze vor Zug zu sichern. Das ist natürlich auch im Zimmer die sicherste Möglichkeit.

Betonwindlicht mit Wiener Geflecht selber machen mit frau friemel

Hier kommst Du zu meinen anderen Beton-Projekten >>>

Viel Spaß beim Selbermachen!

Deine frau friemel

Willkommen bei frau friemel

Hinter der kleinen Basteltante stecke ich, Liesa, ausgestattet mit einer großen Leidenschaft für DIYs, selbstgemachte Geschenke und schöne Dekoration. Alles, was geht, wird hier selbstgemacht.
Hier erfährst Du mehr über mich.

frau friemel auf Social Media
InstagramPinterest
DIY-Ideen für den Winter
DIY des Monats
Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien
Lieblingskategorien

2 Kommentare

  1. Klasse, ich finde deine Idee super schön. Mit einfachen Tricks hat man etwas individuelles. Man könnte noch andere Farben dazu nehmen. Perfekt für die kalten kuscheligen Winter Abende.

    Lg

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

* Mit dem Häkchen sagst Du mir, dass Du mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden bist. Mehr Informationen hierzu erhältst Du auf der Datenschutzseite.

Beitragskommentare