Stoffbeutel bemalen mit verschiedenen Motiven – praktisch, schön und nachhaltig

Stoffbeutel bemalen mit Pilot Pintor Stiften - Gesamtergebnis von frau friemel

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zeitaufwand: mittel

#Werbung

Hallo Bastelwastel,

ich bin ja in letzter Zeit ein wenig der Textilgestalterei verfallen, aber heute gibt es mal kein Shibori. Ich habe mit den PINTOR-Stiften von PILOT verschiedene Stoffbeutel gestaltet, die nicht nur putzig aussehen, sondern den Wocheneinkauf auch ein bisschen plastikfreier machen. Denn mir ist aufgefallen, dass ich zwar immer große Jutebeutel dabeihabe, wenn ich einkaufen gehe, aber gerade am Backstand noch häufig zu den Plastiktüten greife. Auch wenn man am Wochenende die Sonntagsbrötchen holt, ist die Papiertüte für meist nicht mal 5 Minuten Heimweg einfach unsinnig. Beim Einzelkauf von Obst und Co. ist das nicht anders – da sind kleinere Beutel wirklich praktisch. So habe ich für jeden Verwendungszweck einen Jutebeutel in der passenden Größe „designt“. Und ich kann sagen, dass die Textilgestaltung riesig Spaß macht. Die Vorlagen kannst Du Dir einfach kostenlos ausdrucken und dann kann es auch gleich losgehen!

Anwendungstipps für die PINTOR-Stifte von PILOT:

Dieses Projekt ist in Zusammenarbeit mit PILOT entstanden und ich bin sehr froh, dass ich die Stifte endlich mal auf Textilien testen konnte.

Tipps für die Benutzung der Pilot Pintor Stifte von frau friemelBevor wir richtig in das Projekt starten, findest Du hier ein paar allgemeine Tipps und auch persönliche Empfehlungen zu den Stiften:

  • Die PINTOR-Stifte können auf zahlreichen Oberflächen wie Papier, Karton, Holz, Glas u.v.m. angewendet werden.
  • Je nach Oberfläche müssen die Stifte fixiert werden, z. B. mit Fixativ-Spray, Bügeln usw.
  • Die Stifte gibt es inzwischen mit sehr feinen bis sehr großen Spitzen.
  • Es gibt insgesamt 24 Farben (auch Metallic- und Pastelltöne).
  • Bei der Benutzung auf einem Jutebeutel franst die Spitze schnell aus (darauf solltest achten, falls Du den Stift danach z. B. für feine Letterings nutzen willst).
  • Ich würde Dir empfehlen, immer ca. 2-3 weiße PINTOR-Marker zusätzlich daheim zu haben (ich habe ganz viel Weiß zum Mischen und Blenden verwendet).
  • Nach dem Mischen der Farben solltest Du mit dem Stift etwas auf Papier rumkritzeln, damit die Spitze wieder die Originalfarbe annimmt
  • ODER Du nutzt (wie ich) einen Extra-PINTOR-Stift zum Blenden.
  • Die Farben sind richtig schön deckend, d. h. Du kannst auch mit hellen auf dunkle Farben malen.
  • Damit hast Du viel Gestaltungsspielraum und kannst auch mal gut etwas korrigieren (gerade beim Malen auf Textilien wichtig).
  • Stoff saugt viel Farbe auf, also plane für Deine Textilprojekte ein paar mehr Stifte ein.
  • Der Stift sollte bei der ersten Benutzung ca. 20x mit geschlossener Kappe geschüttelt werden und anschließend ca. 3x die Spitze auf Papier gedrückt werden, bis sich diese mit Farbe vollgesogen hat.

Uff, da sind ja einige Tipps zusammengekommen. Ich würde Dir eh immer empfehlen, die Stifte einmal auf einem Probestück zu testen, bevor Du richtig loslegst.

Ich werde die Textilgestaltung mit dem PINTOR genauer an meinem Gemüsebeutel erklären. Weiter unten findest Du dann auch Tipps und die jeweilige Vorlage für die restlichen Jutebeutel. Jetzt lass uns endlich starten ?.

Stoffbeutel bemalen – das brauchst Du:

frau friemel

Material:

  • PINTOR-Stifte in Wunschfarben, Du erhältst diese z. B. hier*
  • Baumwollbeutel, im Set in verschiedenen Größen hier* erhältlich oder Du pimpst alte Stoffbeutel
  • Bleistift

Hilfsmittel:

So werden die Stoffbeutel bemalt:

1. Stoffbeutel vorbereiten

Bevor Du mit dem Malen beginnst, solltest Du den Beutel waschen (bei 100 % Baumwolle nur kalt waschen), um Produktionsrückstande etc. zu entfernen, und anschließend bügeln, damit Du eine glatte Oberfläche hast. Danach kann das Motiv mit einem weichen Bleistift auf den Beutel übertragen werden. Dann schiebst Du noch die Pappe in den Beutel, um ein Durchdrücken der Stifte zu verhindern.

Stoffbeutel bemalen mit Pilot Pintor - Vorbereitungen

2. Motive ausmalen und PINTOR verblenden

Nun starten wir mit dem Brokkoli (mein absolutes Lieblingsmotiv). Für diesen habe ich zunächst das Hellgrün verwendet und großzügige Striche in den Stiel gemalt. Danach habe ich die Farbe mit viel Weiß zu einem helleren Grün vermischt. An den Rändern kannst Du dabei eine stärkere Kontur ziehen und diese mit dem weißen PINTOR-Stift nach innen verblenden. Für die einzelnen Röschen habe ich kreisförmige Punkte mit Grün gemacht und diese mit weißen Punkten ergänzt, damit eine Struktur entsteht. So solltest Du Röschen für Röschen vorgehen. Die Kontur kann wiederum durch eine intensivere Punktlinie in Grün verstärkt werden. Zum Schluss habe ich noch mal im Stiel einzelne Highlights mit dem weißen und hellgrünen Stift herausgearbeitet.

Stoffbeutel bemalen mit Pilot Pintor - Brokkoli malen mit frau friemel

So gehst Du auch mit dem restlichen Gemüse vor und arbeitest Dich von hinten nach vorne durch. Bei den Mohrrüben kannst Du prima den grünen Stiel in das Orange blenden. Verwendet habe ich hier die Farben Orange, Hellgrün und Weiß.

Stoffbeutel bemalen mit Pilot Pintor - Möhren malen mit frau friemel

Bei den Radieschen kamen zum ersten Mal auch die Metallic-Farben zum Einsatz. Ich habe Grün, Grün-Metallic, Pink-Metallic, Pastell-Pink und Weiß verwendet.

Stoffbeutel bemalen mit Pilot Pintor - Radieschen malen mit frau friemel

Die Aubergine war noch mal eine kleine Herausforderung, da sie zwar fast schwarz werden, jedoch diesen dunklen Lilaton behalten sollte. Deswegen habe ich hier zuerst Violett verwendet, das ich dann mit Schwarz ergänzt habe. Beides habe ich mit Weiß gemischt und anschließend bin ich noch mal mit Pink-Metallic über alles gegangen und habe wieder etwas schwarze Farbe ergänzt. Zum Schluss noch den Stiel mit Grün ausmalen und fertig ist der Stoffbeutel mit Gemüsemotiv.

Stoffbeutel bemalen mit Pilot Pintor - Aubergine malen mit frau friemel

Tipp: Bei diesem DIY gilt, dass Du einfach viel selbst ausprobieren musst. Ich kann Dir natürlich keine exakte Schritt-für-Schritt-Anleitung geben, so wie es bei meinen anderen DIYs der Fall ist. Aber gerade dieses Herumexperimentieren macht ja auch den eigentlichen Spaß aus, oder?

Wenn die Farbe gut getrocknet ist, wird das Motiv noch mit dem Bügeleisen im Stoff fixiert. Dabei solltest Du ein Backpapier oder dunkles Tuch als Zwischenlage verwenden. Und ich empfehle Dir, auch die Pappe zwischen den Lagen zu lassen und dann mit Bedacht zu bügeln.

Stoffbeutel bemalen mit Pilot Pintor Stiften Ergebnis Gemüsebeutel

Stoffbeutel bemalen – drei weitere Motive

Im Folgenden stelle ich Dir noch kurz die restlichen Motive vor und sage Dir, welche Farben ich verwendet habe. Die Motivvorlage wird natürlich auch verlinkt.

DIY-Obststoffbeutel:Stoffbeutel bemalen mit Pilot Pintor Stiften Ergebnis Obstbeutel

Für diesen Beutel habe ich die kleinste Beutelgröße aus dem Set verwendet. Zum Einsatz kamen die Farben: Schwarz, Weiß, Grün, Pink-Metallic, Pastell-Pink, Pastell-Gelb, Gelb und Rot.

Hier kommst Du zur Motivvorlage „Obst“ >>>

Beutel für BackwarenStoffbeutel bemalen mit Pilot Pintor Stiften Ergebnis Backwaren

Hier habe ich den Beutel zum Zuziehen verwendet, da Backwaren ja nicht noch mal abgewaschen, also gut vor Dreck geschützt werden sollten. Bretzel und Co. sind durch die Farben Braun, Gold, Pastell-Orange und Weiß entstanden. Hier wäre es auch eine gute Idee, die Innenfläche mit einer Wachsschicht zu versehen, da diese abwischbar ist. Hierzu findest inzwischen viel Anleitungen im WWW.

Hier findest Du die Motivvorlage „Backwaren“ >>>

Der Sammelbeutel

Als Letztes habe ich einen ganz klassischen Jutebeutel mit langem Henkel mit Schrift gestaltet und mich dabei von einem meiner Lieblingssongs aus den 80ern inspirieren lassen, nämlich „Don’t You (forget about me)“ von den Simple Minds. Für die Schrift benötigst Du nur den schwarzen PINTOR-Marker. Und ich bin echt stolz auf das Ergebnis, da es aus etwas Entfernung wie aufgedruckt aussieht. Die Vorlage „Spruch“ gibt es hier >>>Stoffbeutel bemalen mit Pilot Pintor Stiften Ergebnis Spruch

Den hängst Du Dir am besten an die Tür und packst die kleineren Beutel rein – so kann doch eigentlich gar nichts mehr schiefgehen, oder?

Stoffbeutel bemalen mit Pilot Pintor Stiften Ergebnis

Noch mehr kreative Ideen zu den PILOT-Stiften findest Du übrigens auf der PILOT-Kreativseite.

Die Pinterest-Erinnerungshilfe:

Stoffbeutel bemalen mit Pilot Pintor Stiften

Welcher Beutel gefällt Dir am besten? Ich bin gespannt!

Viel Spaß beim Selbermachen!

Deine frau friemel

 

 

*Affliate Link, mehr zum Thema erfährst Du hier.

Willkommen bei frau friemel

Hinter der kleinen Basteltante stecke ich, Liesa, ausgestattet mit einer großen Leidenschaft für DIYs, selbstgemachte Geschenke und schöne Dekoration. Alles, was geht, wird hier selbstgemacht.
Hier erfährst Du mehr über mich.

frau friemel auf Social Media
InstagramPinterest
Herbst-DIYs
DIY des Monats
Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien
Lieblingskategorien

4 Kommentare

  1. Hey! Mir gefällt dein Blog richtig gut! Das ist das erste Mal, dass ich von den Stiften gelesen hab, aber für meine nächste Bastelarbeit in einer AG in der Grundschule werde ich mir die zulegen. Also vielen Dank für die Inspiration. Auch super fand ich die Auswahl deiner Motive. Bisher habe ich es häufig gesehen, dass Herzen draufgedruckt oder gemalt wurden oder Blätter oder ähnliches. Aber die Idee mit Obst, Gemüse und Backwaren ist mal was anderes und gefällt mir super. Ich habe letztens erst Beutel bedrucken lassen für die gesamte Schule Beutel bedrucken lassen. Ich habe das Schulsymbol drauf drucken lassen, als Wiedererkennungszeichen. Ich denke, dass ich die Rückseite dann nach den Herbstferien mit den Kindern selbst gestalten werde. Dann hat der Beutel zugleich noch etwas sehr persönliches.
    Kurz gesagt: super Blog!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

* Mit dem Häkchen sagst Du mir, dass Du mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden bist. Mehr Informationen hierzu erhältst Du auf der Datenschutzseite.

Beitragskommentare