Blumenkasten selber bauen mit Rankhilfe – schmale Balkonnischen optimal nutzen

DIY Blumenkasten selber bauen mit Rankhilfe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zeitaufwand: hoch

#Werbung

Lieber Bastelwastel,

da es nun endlich richtig warm ist, ist es an der Zeit, die Balkonsaison zu eröffnen. Ich nutze den Balkon im Sommer sowohl als Office als auch als Ruheoase zum Entspannen – ach, eigentlich wird er immer genutzt. Deswegen ist es mir wichtig, dass es auch hier mit einfachen Mitteln gemütlich wird. Pflanzen gehören definitiv dazu und noch besser ist es, wenn diese die vielleicht nicht ganz so schönen Balkonwände verdecken oder sogar als Sichtschutz dienen, falls ein benachbarter Balkon sehr nahe ist. Dieses Mal habe ich mich daher an ein für meine Verhältnisse regelrechtes DIY-Großprojekt gewagt und einen Blumenkasten aus Holz gebaut, der optimal eine enge Balkonnische ausfüllt, die mir schon lange ein Dorn im Auge war. Ach ja: Diese DIY-Idee ist auch für Nicht-Bohrmaschinenexperten wie mich gut umsetzbar. Also lass uns gleich loslegen!

Blumenkasten selber bauen – Planung und Material:

Lass Dich von der Materialliste bitte nicht erschlagen. Ich habe alles sehr detailliert für Dich aufgeschrieben.

DIY Blumenkasten selber bauen mit Rankhilfe - Skizze mit Maßangaben
DIY Blumenkasten selber bauen mit Rankhilfe - Material und die Hilfsmittel

Materialien für den Holzkorpus:

  • Holzkiste 35 x 35 x 32 cm in Naturholz
  • Quadratleiste 2,4 m 3,5 cm x 3,5 cm in Kiefer
  • Quadratleiste 2,4 m 2 cm x 2 cm in Kiefer
  • 2 Winkelleisten 0,9 m 2,2 cm x 2,2 cm in Kiefer
  • Holzlasur

Alle diese Maße sind so, wie ich sie im Baumarkt gekauft habe (vor dem Zuschnitt!). Auf der Skizze siehst Du die Maße nach dem Zuschnitt.

Materialien für die Rankhilfe:

  • 4-mal 2,60 m Sisalseil (Dicke: 6 mm)

Außerdem:

  • 4-mal Schrauben ca. 4 cm lang
  • 2-mal Schrauben ca. 1,5 cm lang
  • 12 Nägel
  • optional: Füßchen für die Unterseite
  • quadratischer Blumentopf oder Teichfolie zum Auskleiden des Holzblumenkastens

Werkzeug und Hilfsmittel:

  • Säge mit Sägeschiene
  • Hammer
  • Bohrmaschine
  • Schraubendreher
  • Pinsel
  • Schleifpapier
  • Winkellineal
  • Bleistift

Die richtige Holzlasur finden:

Da der Blumenkasten aus unbehandeltem Holz im Außenbereich seinen Platz finden soll, ist eine Lasur notwendig. Und so habe ich mich sehr über die Zusammenarbeit mit der Marke Bondex gefreut. Da dessen Ursprung in Skandinavien liegt, möchte es mit seinen Produkten den durch diese Region geprägten Hygge-Lebensstil nach Deutschland bringen. Hierzu bietet Bondex ein riesiges Sortiment an Holzschutzprodukten an, die einen natürlichen Wohnstil unterstreichen. Die Produkte sind in jedem Baumarkt erhältlich. Auch ich wurde ausreichend mit der Bondex „Garden Lasur“ für mein Projekt versorgt. Die Vorbehandlung mit Isolier- und Allgrund (auch von Bondex erhältlich) ist besonders empfehlenswert, wenn Dein Projekt der Witterung vollständig ausgesetzt ist.

Ich würde Dir immer empfehlen, eine Farbprobe an einem Extraholz oder an einer gut zu kaschierenden Stelle zu machen. So habe ich die „Garden Lasur“ in den Farben Douglasie und Bangkirai getestet:DIY Blumenkasten selber bauen mit Rankhilfe - Bondex Farbtest

Schließlich habe ich mich für den dunkleren Ton Bangkirai für mein Projekt entschieden. Dieser ist schön gediegen und strahlt Ruhe aus.

So, wenn wir nun alles beisammenhaben, können wir starten!

Blumenkasten selber bauen – so geht’s:

  1. Zuerst habe ich alle Holzteile kurz angeschliffen, damit die Lasur am Ende gut haftet.
  2. Wenn das geschehen ist, geht es an die Fußleisten für den Kübel. Mir war es sehr wichtig, dass dieser nicht direkt auf dem Boden steht, damit sich keine Staunässe bildet und ich möglichst lange etwas von meinem DIY-Blumenkasten habe. Hierzu solltest Du zunächst die benötigte Länge für die dickeren Leisten bestimmen, indem Du diese auf der Unterseite des Blumenkastens anlegst.DIY Blumenkasten selber bauen mit Rankhilfe - Schritt 1-2
  3. Danach kannst Du die beiden Leisten auch schon zurechtsägen.
  4. Nun schaust Du, wo an der Kiste die Holzleisten angebracht werden sollen. Hierzu habe ich drei Bohrlöcher (jeweils auf der linken und rechten Seite der Kiste) markiert.DIY Blumenkasten selber bauen mit Rankhilfe - Schritt 3-4
  5. Jetzt werden die durchgreifenden Löcher mithilfe der Bohrmaschine gemacht.
  6. Auch die beiden Leisten werden an den passenden Stellen etwas vorgebohrt, damit das Holz später nicht splittert.DIY Blumenkasten selber bauen mit Rankhilfe - Schritt 5-6
  7. Nun können die langen Schrauben mit dem Schraubendreher oder auch Akkuschrauber von innen in die Fußleisten geschraubt werden.
  8. Dieser Schritt ist rein optional: Ich habe die Fußleiste dann nochmals mit jeweils vier Plastikfüßchen versehen, sodass das Holz keinen direkten Berührungspunkt mit der Erde hat.DIY Blumenkasten selber bauen mit Rankhilfe - Schritt 7-8
  9. Jetzt wird das Rankgerüst gefertigt. Hierzu bohrst Du in beide Winkelleisten ein Loch, sodass das Quadratholz gut mit der Leiste abschließt.
  10. Die schmalere Quadratleiste muss dann noch auf die richtige Länge zugeschnitten und auf der passenden Höhe wieder vorgebohrt werden.
  11. Nun können die Winkelleisten an der Rückseite des Blumenkübels mit Nägeln (ca. 6) links und rechts befestigt werden.
  12. Zum Schluss befestigst Du die Querstrebe noch an den Winkelleisten mit den kürzeren Schrauben.DIY Blumenkasten selber bauen mit Rankhilfe - Schritt 11-12
  13. Hier siehst Du den Zwischenstand:
    DIY Blumenkasten selber bauen mit Rankhilfe - Schritt 13

    Der „rohe“ Blumenkasten aus Holz wird nun noch mit der Lasur angepinselt. Diese sollte vor jedem weiteren Anstrich etwa 24 h trocknen. Ich habe insgesamt zwei Anstriche gemacht.

  1. Jetzt folgt mein ganz persönliches Highlight: Die Rankhilfe fertigst Du mithilfe von Makramee. Hierzu werden 4 Schnüre vom Sisal mit dem Halben Schlag (mehr Infos zu den Makramee-Knoten findest Du hier) an der oberen Leiste befestigt.
  2. Nun folgt der Kreuzknoten: Du führst die rechte Schnur über die Mittelschnüre nach links und die ganz linke Schnur unter den Schnüren durch nach rechts.DIY Blumenkasten selber bauen mit Rankhilfe - Schritt 14-15
  3. Danach wird der Spieß umgedreht
  4. und das Ganze anschließend gut festgezogen. Tipp: Bei der Arbeit mit Sisal ist es gut, wenn man Handschuhe nutzt, da dieses raue Material gerade beim Festziehen ganz schön die Hände schädigen kann.DIY Blumenkasten selber bauen mit Rankhilfe - Schritt 16-17
  5. So knüpfst Du weiter,
  6. bis Du unten angekommen bist. Zum Abschluss werden die Arbeitsschnüre noch hinter dem letzten Kreuzknoten verknotet und abgeschnitten. Die passiven Schnüre werden mit dem Blumenkübel verknotet. Tipp: Die Abschlussknoten habe ich noch mit etwas Alleskleber fixiert.DIY Blumenkasten selber bauen mit Rankhilfe - Schritt 18-19

Und fertig ist Dein selbstgebauter Blumenkübel, der sich perfekt Deinen Bedingungen anpasst – gut, oder?!

Blumenkübel bepflanzen:

DIY Blumenkasten selber bauen mit Rankhilfe - BlumenartenJetzt musst Du den Blumenkübel natürlich noch bepflanzen. Ich habe hierzu einen Untertopf aus Plastik mit Erde befüllt. Achtung: Vergiss vor dem Befüllen nicht, einige Löcher in die Unterseite des Topfes zu bohren, damit sich keine Staunässe bildet. Man kann den Topf auch mit Teichfolie auskleiden, wenn man sich den Extra-Topf sparen will.

Als Blumen habe ich Bartnelken, Zauberglöckchen und Schwarzäugige Susanne als Rankpflanze gewählt und hoffe, dass diese ein gutes Leben bei mir haben werden.

Zum Schluss muss der selbstgebaute Blumentopf nur noch an der richtigen Stelle platziert werden und fertig ist die neue Lieblingsecke auf dem Balkon.

Hygge im Alltag integrieren

Der Begriff „Hygge“ stammt ursprünglich aus Skandinavien und im Grunde beschreibt er eine Konzentration auf das Wesentliche, weg vom Trubel, dem wir so oft ausgesetzt sind. In einfachen Dingen wird das Schöne gefunden und bewusst wahrgenommen. So habe ich meine ganz persönlichen Hygge-Momente eigentlich bei jedem Bastelprojekt. Aus einfachen Dingen entsteht etwas völlig Neues, was den Alltag schöner gemacht. Während der Arbeit konzentriere ich mich zudem nur auf diese und kann richtig gut abschalten.

So war es auch bei diesem Bastelprojekt. Aus einer Holzkiste und ein paar Holzstreben ist mithilfe von Nägeln, Schrauben und Lasur ein Blumenkasten entstanden, mit dem ich mir die Natur auch auf den Balkon holen kann. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich hier viele gemütliche Stunden verbringen werde und gut vom stressigen Alltag abschalten kann. Dabei ist es schön immer etwas im Blick so haben, dass man selbst angefertigt. Denn für mich gibt es nach wie vor kein schöneres Gefühl, als etwas mit den eigenen Händen zu erschaffen.

Du kannst Deinen DIY-Blumenkasten natürlich perfekt Deinen individuellen Bedürfnissen anpassen. So kann ich mir auch gut vorstellen zukünftig noch einen längeren Blumenkasten mit einer größeren Rankhilfe zu bauen, die dann als richtiger Sichtschutz dient.

DIY Blumenkasten selber bauen mit Rankhilfe

Ist Dein Balkon schon sommertauglich?

Hier findest Du noch mehr Ideen für die Wohnung >>>

Viel Spaß beim Selbermachen!

Deine frau friemel

Willkommen bei frau friemel

Hinter der kleinen Basteltante stecke ich, Liesa, ausgestattet mit einer großen Leidenschaft für DIYs, selbstgemachte Geschenke und schöne Dekoration. Alles, was geht, wird hier selbstgemacht.
Hier erfährst Du mehr über mich.

frau friemel auf Social Media
InstagramPinterest
DIY Ideen für den Frühling
DIY des Monats
Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien
Lieblingskategorien

4 Kommentare

  1. Eine wirklich tolle Idee der Blumenkasten und sieht superschön aus. Werde ich auch für unser Fertighaus nachmachen sobald es Schlüsselfertig ist und wir einziehen können. 🙂 Danke für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

* Mit dem Häkchen sagst Du mir, dass Du mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden bist. Mehr Informationen hierzu erhältst Du auf der Datenschutzseite.

Beitragskommentare