Basteln mit Muscheln – 5 Ideen für den Sommer

Basteln mit Muscheln

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zeitaufwand: mittel

Lieber Bastelwastel,

der Sommer ist DIE Zeit für Muschelbasteleien und in diesem Jahr war meine Lust besonders groß, mit den aus den letzten Jahren gesammelten Schmuckstücken endlich mal etwas anzufangen. Wenn Du keinen solchen Vorrat hast, kannst Du natürlich auch Muscheln kaufen. Hier hast Du dann wiederum den Vorteil, dass diese meist schon mit Löchern als Aufhängung ausgestattet sind. Heute habe ich jedenfalls gleich 5 Ideen für Dich, die alle recht einfach umzusetzen sind, nur in ihrem Zeitaufwand unterscheiden sie sich. Lass uns gemeinsam den Sommer nach Hause holen und gleich loslegen!

Deko mit Muscheln: Boho-Wandbehang

Als sommerliches Schmuckstück für die Wohnung habe einen Wandbehang mit verschiedenen Bändern und Muscheln gebastelt. Um das Ganze nicht zu maritim wirken zu lassen, habe ich die Muscheln „vergoldet“. Hierzu brauchst Du Goldfolie*, Anlegemilch* und Pinsel zum Auftragen.

*Affliate Link, mehr zum Thema erfährst Du hier.

Das Ganze funktioniert so:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie bekommst Du Löcher in die Muscheln?

Bei sehr dünnen Muscheln kannst Du eine dicke Nadel verwenden, um vorsichtig ein Loch durch die Schale zu piksen. Das funktioniert aber wirklich nur bei sehr wenigen Modellen. Ansonsten kann ich Dir einen dünnen Bohreraufsatz für z. B. den Dremel empfehlen. Bei allem gilt, dass Du gut aufpassen solltest, da Muscheln sehr scharfkantig sein können, wenn sie brechen. Ansonsten gibt es wie gesagt auch schon Muscheln mit Löchern zu kaufen, falls Dir das zu kompliziert ist.

Weiteres Material für den Muschel-Wandbehang:

  • Holzstab (Hier kann man auch gut Nadelhölzer aus dem Wald verwenden, bei denen man die Rinde entfernt.)
  • Makrameegarn in unterschiedlichen Stärken (3 mm Naturweiß* und 1,5 mm Weiß mit Goldfäden* )
  • Textilgarn z. B. aus alten T-Shirts

So bastelst Du den Muschel-Wandbehang:

  1. Zuerst würde ich mir ein grobes Konzept für den Wandbehang überlegen. Ich bin beispielsweise so vorgegangen, dass ich an einem langen Punkt in der Mitte gestartet und nach links und rechts immer kürzer mit dem „Gebimmel“ geworden bin. Du kannst aber auch auf einer Linie bleiben oder eine Diagonale über die Länge machen. Das ist natürlich ganz Deiner Fantasie überlassen.Muschel-Deko selber machen - Material und Schritt 1
  2. Meinen Mittelpunkt bildet eine Reihe einfacher Kreuzknoten. Inspirationen für die unterschiedlichen Knotenarten und genaue Erklärungen findest Du in meinem Makramee-Grundkurs.
  3. Dann habe ich das Ganze mit weiteren Schnüren symmetrisch ergänzt. Ganz hübsch finde ich auch die Ergänzung mit breiten Stoffstreifen aus einem alten T-Shirt.Muschel-Deko selber machen - Schritt 2-3
  4. Du kannst hierbei natürlich richtig kreativ werden. Ich habe beispielsweise einige Schnüre ausgekämmt.
  5. Du kannst auch noch doppelt geflochtene Schnüre und Wickelknoten hinzufügen.Muschel-Deko selber machen - Schritt 4-5
  6. Zum Schluss kannst Du die (vergoldeten) Muscheln mit einem dünnen Garn an Deinem Wandbehang befestigen.Muschel-Deko selber machen - Schritt 6

Und fertig ist die hübsche Muscheldeko im Boho-Look. In unserer Wohnung wird sie wohl einen schönen Platz im Bad finden.

Muschel-Deko selber machenMuschel-Deko selber machen

Sommerschuhe mit Muscheln aufhübschen

Nun kommen wir auch schon zu einem schönen DIY für Deinen ultimativen Sommerlook. Die Hauptdarsteller sind ein paar einfache weiße Espadrilles, die Du in der Sommerzeit eigentlich in jedem Geschäft bekommst.

Weiteres Material für die Sommerschuhe:

Und so pimpst Du Deine Sommerschuhe:

  1. Zuerst solltest Du die Spitzenbohrte einmal am Schuhrand anlegen. Du kannst diese zur Hilfe auch am Schuh abstecken. Bei meinem Schuhmodell war es möglich, die Bohrte richtig unter den Rand zu klemmen, was ein besonders harmonisches Ergebnis ergibt.Sommerschuhe mit Muscheln selbermachen - Material und Schritt 1
  2. Nun kannst Du auch schon mit dem Annähen beginnen. Ich habe dabei den dicken Teil der Spitze mit einem einfachen Steppstich am Schuh fixiert.
  3. So sieht das Ganze dann fertig aus. Häufig besteht der Schuh aus mehreren Stoffschichten. Es macht sich besonders gut, wenn Du immer in die Zwischenschicht nähst. So bekommt das Ganze einen besonders professionellen Look, da Du keine störenden Nähte innen siehst.Sommerschuhe mit Muscheln selbermachen - Schritt 2-3
  4. In den Zwischenräumen kannst Du dann noch die Muscheln platzieren. Diese solltest Du mit mehreren Garnschlingen am Schuh fixieren, damit sie nicht so schnell abgehen.
  5. Jetzt musst Du das Ganze nur noch mit dem 2. Stoffschuh wiederholen und schon hast Du ein paar ganz individuelle Sommerschuhe. Sommerschuhe mit Muscheln selbermachen - Schritt 4-5

Du kannst natürlich auch goldfarbene Muschelanhänger (z. B. in diesem Onlineshop erhältlich) verwenden, wenn Du es lieber ein bisschen auffälliger magst, oder auch eine größere Spitzenbohrte und vielleicht sogar schöne Sommerfarben.

Sommerschuhe mit Muscheln selbermachenSommerschuhe mit Muscheln selbermachen

Haarspange mit Muscheln selber machen

Haarspangen mit Muscheln sind gerade echt im Trend. Doch Du musst diese nicht kaufen, sondern kannst sie einfach selber machen und das dauert nicht mal 10 Minuten.

Was Du für die Muschelhaarspange benötigst:

  • eine Bastelhaarspange, z. B. hier erhältlich
  • breitere Muscheln (selbstgesammelt)
  • goldfarbene Perlen*
  • Heißkleber
  • Küchenkrepp

Und so bastelst Du die Haarspange:

  1. Zuerst sollest Du die Muscheln einmal auf der Spange anordnen, sodass Du weißt, wie viel Platz Du zur Verfügung hast. Mit etwas zwischen die Spange geklemmtem Küchenkrepp vermeidest Du, dass der Kleber auf die Rückseite läuft. Wenn die Heißklebepistole vorgeheizt ist, kannst Du auch schon loslegen Tipp: Wenn Du noch keine Heißklebepistole hast und öfters etwas Feineres ankleben möchtest, gibt es auch spezielle Modelle mit feineren Spitzen. Das wird wohl auch eine meiner nächsten Investitionen sein.Muschelspange selber machen - Material und Schritt 1
  2. Dann kommen noch die Perlen dazu.Muschelspange selber machen - Schritt 2

Jetzt bist Du auch schon fertig mit Deiner DIY-Muschelspange. Wenn die mal nicht richtig schick aussieht, weiß ich auch nicht :-).

Muschelspange selber machen

Weitere Bastelideen mit Muscheln

Zu guter Letzt habe ich noch 2 weitere easypeasy Muschel-DIY-Ideen. So ein paar vergoldete Muscheln machen sich nämlich auch prima als Ohrringe. Hierfür befestigst Du die vergoldeten Muscheln einfach mit einem Zwischenring an einem Paar Creolen. Du solltest diese dann noch mit einer zusätzlichen Schicht Überlack* versehen, damit sie besser vor Schweiß etc. geschützt sind. Die andere Idee ist ein sommerlicher Schlüsselanhänger. Hierfür knotest Du mit dünnem Makrameegarn einfach eine Reihe Kreuzknoten und ein paar weitere lose Schnüre. Abgerundet wird das Ganze mit goldfarbenen Muschelanhängern.

Basteln mit Muscheln - weitere Ideen

Auf Pinterest merken:

Basteln mit Muscheln auf Pinterest merken

Ich glaube, jetzt bist Du erst mal gut versorgt mit sommerlichen Bastelideen. Wenn Du noch mehr suchst, schau gerne in meiner Sommer-Kategorie vorbei.

Viel Spaß beim Selbermachen!

Deine frau friemel

Willkommen bei frau friemel

Hinter der kleinen Basteltante stecke ich, Liesa, ausgestattet mit einer großen Leidenschaft für DIYs, selbstgemachte Geschenke und schöne Dekoration. Alles, was geht, wird hier selbstgemacht.
Hier erfährst Du mehr über mich.

frau friemel auf Social Media
InstagramPinterest
DIY Ideen für den Frühling
DIY des Monats
Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien
Lieblingskategorien

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

* Mit dem Häkchen sagst Du mir, dass Du mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden bist. Mehr Informationen hierzu erhältst Du auf der Datenschutzseite.

Beitragskommentare