Untersetzer selber machen aus Naturmaterialien

Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zeitaufwand: hoch

Lieber Bastelwastel,

neulich habe ich einen großen Beutel bunten Bast aus DDR-Zeiten geschenkt bekommen und da wollte ich gleich etwas ausprobieren, was mir schon lange im Kopf rumschwirrte: Körbe flechten. Eine Vorstufe des klassischen Korbs ist der Untersetzer – ein super Einsteigerprojekt, um sich mit der Korbbindetechnik vertraut zu machen. Noch ein paar fröhliche Sommerfarben dazu und wir haben ein richtiges Gute-Laune-DIY, was außerdem super praktisch ist. Mit nur 2 Materialien bist Du dabei – lass uns gleich loslegen!

Untersetzer selber machen – das Material:

frau friemel

Material:

  • Seegrasschnur, z. B. hier* erhältlich
  • flaches Bast in Wunschfarbe, z. B. hier* erhältlich

Hilfsmittel:

  • Schere
  • kräftige Nadeln

 

*Affliate Link, mehr zum Thema erfährst Du hier.

Zuschnitte:

  • 2 Stränge Seegrasschnur mit einer Länge von jeweils 1,40 m
  • Der Untersetzer hat einen Durchmesser von ca. 10,2 cm.
  • Bast nach Bedarf
  • Tipp: Mit der Zeit bekommst Du ein gutes Gefühl dafür, wie viel Bast Du für welche Strecke benötigst. Außerdem ist es eine Geschmacksfrage, ob man lieber mit einem langen Faden arbeitet und weniger vernähen muss oder auf Unkompliziertheit setzt und dafür lieber öfter mal vernäht.

Untersetzer basteln – so geht’s:

  1. Zuerst verknotest Du die 2 Stränge Seegrasschnur mit dem Bast.Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien - Material und Schritt 1
  2. Danach fängst Du an, die Enden etwas zu rollen und nähst ein paar Mal mit der Nadel durch das Seegras, sodass ein stabiler Ausgangspunkt entsteht.
  3. Nun rollst Du die Seegrasschnüre zu einer Schnecke weiter und führst die Schnur von außen nach innenUntersetzer selber machen mit Naturmaterialien - Schritt 2-3
  4. und stichst dabei in die Mitte mit der Nadel ein. Am Anfang sollten die Schnüre möglichst dicht aneinandergenäht werden. Achte auch darauf, dass die Schnürungen schön fest sind.
  5. Wenn die erste Runde vollständig ist, stichst Du nur noch in die vorherige Reihe (Achtung: Eine Reihe besteht aus 2 Schnüren!) ein und nicht mehr in die Mitte.Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien - Schritt 4-5
  6. Sobald Du eine stabile Mitte erreicht hast, kannst Du Deine 2. Farbe ergänzen.
  7. Hierzu wird die neue Farbe auf der Rückseite durch die vorangegangenen Schlaufen gezogen.Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien - Schritt 6-7
  8. Auch mit der neuen Farbe werden Schlaufen von außen nach innen gebildet. Ich habe die Farben relativ gleichmäßig auf 2 Halbkreise verteilt, aber Das ist natürlich Deinem Geschmack überlassen. Tipp: Wenn Du 2 Nadeln verwendest, musst Du den Bast nicht immer wieder neu einfädeln und kannst ihn bei einem Farbwechsel auf der Rückseite zur benötigten Stelle führen. Die Schnur sollte dabei möglichst durch vorherige Schnüre durchgeführt werden, damit die Unterseite schön eben bleibt.
  9. Wenn nur noch Seegrasschnur für eine letzte Runde bleibt, beginnen wir mit dem Rand. Die Doppelschnüre werden nun übereinandergelegt und nur noch in einer der beiden Seegrasschnüre der Vorrunde eingestochen.Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien - Schritt 8-9
  10. Der Bast wird jetzt auch ganz nah aneinandergenäht, sodass langsam ein erhabener Rand entsteht.Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien - Schritt 10

Und fertig sind die fröhlichen Untersetzer!

Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien

Bastuntersetzer selber machen in verschieden Versionen

Auch bei diesem DIY hast Du schöne Variationsmöglichkeiten. Zum einen natürlich in der Farbauswahl, aber auch beim Muster. Anstatt der gleichmäßigen Zweiteilung kannst Du auch Dreiecksformen nähen oder den Rand ebenfalls zweifarbig machen. Wenn Du dickere Untersetzer machen willst, kannst Du auch zur Maisschnur greifen.

Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien

Zusätzlich zu den Untersetzern habe ich ein Körbchen gemacht, in dem die Untersetzer aufbewahrt werden können und was als Flaschenuntersetzer dienen kann. Für dieses Körbchen benötigst Du ca. 2x 2,50 m lange Seegrasschnur. Achte darauf, dass der Boden ca. 1 Runde größer ist als die Untersetzer, damit diese auch dort reinpassen. Wie genau man Körbe flechtet, werde ich Dir in einer späteren DIY Anleitung noch mal erklären, falls Du noch mehr Details benötigst.

Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien

 

Auf Pinterest merken:

Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien auf Pinterest merken

Entdecke noch mehr Wohnungs-DIYs.

Viel Spaß beim Selbermachen!

Deine frau friemel

Willkommen bei frau friemel

Hinter der kleinen Basteltante stecke ich, Liesa, ausgestattet mit einer großen Leidenschaft für DIYs, selbstgemachte Geschenke und schöne Dekoration. Alles, was geht, wird hier selbstgemacht.
Hier erfährst Du mehr über mich.

frau friemel auf Social Media
InstagramPinterest
Herbst-DIYs
DIY des Monats
Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien
Lieblingskategorien

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

* Mit dem Häkchen sagst Du mir, dass Du mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden bist. Mehr Informationen hierzu erhältst Du auf der Datenschutzseite.

Beitragskommentare