DIY Ostern: Origami Huhn falten als Osterdeko

Origami Huhn Faltanleitung von frau friemel

Lieber Bastelfreund,

auch in diesem Jahr habe ich ein Oster DIY für Dich. Ich habe ein Origami Huhn (oder Henne ?) gesehen und musste es einfach nachfalten, da es einfach zu putzig ist. Noch dazu gibt das Origami Huhn ein ganz wunderbareres Osterkörbchen oder eine fantastische Osterdeko für Brunch und Co. ab. Du brauchst nichts weiter als ein quadratisches Stück Papier und schon können wir loslegen. Ich zeig Dir, wie Du das Origami Huhn faltest!

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zeitaufwand: mittel

Was Du für das Origami Huhn brauchst:

Material:

  • quadratisches Stück Papier in Wunschfarbe

Hilfsmittel:

  • Falzbein

So faltest Du das Origami Huhn:

  1. Zuerst faltest Du Dein Papier der Diagonalen nach. Die farbige Seite sollte dabei oben liegen, wenn der Körper des Huhns farbig werden soll.
  2. Diesen Schritt wiederholst Du mit den anderen Ecken.Anleitung Origami Huhn Schritt 1-2 von frau friemel
  3. Nun wird das Papier noch in der Mitte gefaltet.
  4. Auch das wiederholst Du. Die Faltungen kannst Du dabei besonders gut mit Hilfe eines Falzbeins schaffen.
  5. So sehen die ersten Vorfaltungen für die Wasserbombenfaltung (eine Origami-Grundform) aus.Anleitung Origami Huhn Schritt 3-5 von frau friemel
  6. Jetzt werden die angrenzenden Diagonalen berggefaltet.
  7. Die Faltungen, die im 3.-4. Schritt entstanden sind, werden nach innen talgefaltet.
  8. Am Ende entsteht dieses Dreieck. Die folgenden Faltschritte 9.-20. beziehen sich ausschließlich auf die Vorderseite des Dreiecks.Anleitung Origami Huhn Schritt 6-8 von frau friemel
  9. Nun wird die erste Ecke des oberen Dreiecks nach oben gefaltet.
  10. Mit der anderen Ecke wiederholen.
  11. Danach markierst Du Dir einen Mittelpunkt, indem Du das obere Blatt wieder nach unten führst und nur leicht anfaltest.Anleitung Origami Huhn Schritt 9-11 von frau friemel
  12. Dann kannst Du das Papier wieder nach oben klappen.
  13. Jetzt faltest Du die seitlichen Ecken zum Mittelpunkt.
  14. Auf der anderen Seite wiederholen.Anleitung Origami Huhn Schritt 12-14 von frau friemel
  15. Dann folgen wieder einige Vorfaltungen: Zuerst wird die obere Ecke nach unten gefaltet
  16. und anschließend seitlich.
  17. Das wird auf der anderen Seite wiederholt.Anleitung Origami Huhn Schritt 15-17 von frau friemel
  18. Nun kannst Du die Ecke richtig falten
  19. und in die Tasche stecken.
  20. Auch das wird auf der anderen Seite wiederholt.Anleitung Origami Huhn Schritt 18-20 von frau friemel
  21. Das Ganze wird nun zusammengeklappt und bildet den „Boden“ des Origami Huhns.
  22. Danach faltest Du die Rückseite nach oben, sodass wieder ein Quadrat entsteht.
  23. Die zweite Diagonale wird auch noch gefaltet und in der Faltung gelassen.Anleitung Origami Huhn Schritt 21-23 von frau friemel
  24. Auf der Rückseite wiederholen.
  25. Jetzt erfolgen wieder Vorfaltungen: Zuerst faltest Du von der linken Seite zur Diagonalen
  26. und dann von der rechten Seite.Anleitung Origami Huhn Schritt 24-26 von frau friemel
  27. In dieser Faltung verbleibt Dein Origami. Auf der anderen Seite wiederholen, sodass beide Seiten deckungsgleich sind.
  28. Nun wird die obere Ecke entlang der anderen Diagonalen nach oben gefaltet. Die Faltung wird wieder geöffnet.
  29. Jetzt entsteht der Schnabel. Die Größe und Neigung kannst Du ganz nach Deinem Geschmack gestalten. Die Spitze sollte in etwa der Mitte der beiden vorgefalteten Linien liegen.Schritt 27-29 von frau friemel
  30. Die Ecke wird auch nach hinten gefaltet. Dann wird das Ganze wieder aufgefaltet.
  31. Dann wird die Faltung aus Schritt 28 berggefaltet.
  32. Dabei wir die Kante ganz rechts nach innen talgefaltet.Anleitung Origami Huhn Schritt 30-32 von frau friemel
  33. So zeigt die Ecke nach hinten.
  34. Anschließend wird der Schnabel nach vorne gefaltet, indem Du die Vorfaltungen nutzt.
  35. Wenn Du das Schnäbelchen farbig lassen willst, kannst Du Schritt 35-38 überspringen.Anleitung Origami Huhn Schritt 33-35 von frau friemel
  36. Ansonsten öffnest Du die Tasche links vom Schnabel
  37. und faltest das kleine Dreieck nach unten.
  38. Dann faltest Du das Ganze wieder zu (auf der anderen Seite wiederholen).Anleitung Origami Huhn Schritt 36-38 von frau friemel
  39. Jetzt wird noch eine Linie von links oben bis zur Spitze des Dreiecks der Vorfaltungen gefaltet und nach außen umgestülpt.
  40. Dann wird der Flügel entlang der langen Diagonalen nach oben gefaltet,
  41. sodass oben ein kleines Viereck entsteht.Anleitung Origami Huhn Schritt 39-41 von frau friemel
  42. Dessen obere rechte Ecke wird nun nach innen gefaltet
  43. und wieder geöffnet.
  44. Danach nach vorne falten.Anleitung Origami Huhn Schritt 42-44 von frau friemel
  45. Jetzt wird das kleine Dreieck geöffnet und die weiße Seite des Papiers kommt wieder zum Vorschein.
  46. Anschließend knickst Du die eine Seite des Dreiecks wieder nach innen.
  47. Vorne hat man jetzt einen weißen „Lappen“, der beim richtigen Huhn meist rot ist.Anleitung Origami Huhn Schritt 45-47 von frau friemel
  48. Zum Schluss noch in die Tasche greifen
  49. und den Boden nach außen stülpen.
  50. Fertig ist Dein ganz eigenes Origami Huhn.Anleitung Origami Huhn Schritt 48-50 von frau friemel

Puh, das waren einige Schritte. Dieses Origami Huhn ist auch eher etwas für den erfahrenen Origami-Falter. Mit etwas Übung kannst Du das Origami Huhn aber innerhalb von 10 Minuten fertig falten und ich finde, es lohnt sich auf jeden Fall!Origami Huhn falten mit frau friemel

Anleitung zum Huhn basteln im Gesamtüberblick:Gesamtanleitung Origami Huhn

Zu Ostern kannst Du Deine kleinen Origami Hühner mit kleinen Süßigkeiten wie Schokoeiern füllen und so lieben Menschen eine Freude machen. Anleitung Origami Huhn von frau friemel

Hier findest Du noch mehr Oster DIYs >>>

Viel Spaß beim Falten!

Ich freue mich, Deine Basteleien auf Instagram und Co. zu sehen.

Deine frau friemel

Vielleicht gefällt Dir auch das:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.