Wachstücher selber machen und Osterdeko basteln – ein toller Osterworkshop

Bienenwachstücher selber machen

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zeitaufwand: niedrig

Lieber Bastelwastel,

Anfang März war ich zu einem richtig coolen Osterworkshop von Spoonflower und Wayfair eingeladen. Was besonders schön daran war: Ich durfte ein Ticket verlosen und so konnte eine von euch mitkommen. Neben tollen Bastelanleitungen gab es leckeres Essen und sehr nette Gespräche. Heute möchte ich Dir ein bisschen vom Event berichten und zeigen, wie auch Du daheim Wachstücher selber machen kannst. Das ist nämlich gar nicht schwer. Außerdem stelle ich Dir eine der drei österlichen Falttechniken vor – so kannst Du auch Deine Tischdeko zu Ostern ganz einfach aufhübschen. Und los geht’s!

Das Event

Gegen 14:00 Uhr ging es im Wayfair-Office in Berlin los. Dieses ist wirklich sehr stylisch eingerichtet. Mit der schönen Oster- und Pflanzendeko für diesen Tag haben die Organisatorinnen das Ganze auch noch wunderbar abgerundet. Wie es sich für den professionellen Blogger gehört, musste natürlich erst mal alles abgelichtet werden, bevor es „zerstört“ wurd J. Nach einer kurzen Willkommensrunde ging die erste Workshop-Runde auch schon los. Hierfür wurden wir in zwei Gruppen geteilt und ich durfte mit den Wachstüchern beginnen. Diese hat man ja inzwischen schon in allerlei Ausführungen gesehen. Ich selbst habe mich aber noch nicht daran gewagt, deswegen habe ich mich auf diesen Punkt besonders gefreut.

© Nadine Kunath

1. Teil: Bienenwachstücher selber machen

Wachstücher selber machen – das brauchst Du:

Ein Hauptelement ist natürlich der Stoff. Wir hatten eine sehr schöne Auswahl der Spoonflower-Stoffe – da fiel die Entscheidung gar nicht so leicht.

Sonstige Zutaten:

  • 12 Teile Bienenwachs
  • 9 Teile
  • 1 Teil Jojobaöl
Stoff und Rezept für Bienenwachstücher

© Nadine Kunath

Es gibt wohl sehr viele verschiedene Rezepte für Bienenwachstücher. Dieses wurde uns beim Event vorgestellt.

Und so machst Du die Bienenwachstücher:

  1. Du mischst die Zutaten in einem Glas an. Das Spoonflower-Rezept reicht dabei für mehrere Tücher.
  2. Nun werden die Wachsstückchen sparsam auf der Oberseite des Stoffs verteilt. Du solltest dabei eine Unterlage verwenden.
  3. Danach kommt ein Backpapier auf das Ganze und Du kannst auch schon mit dem Bügeln loslegen. Das Wachs verflüssigt sich sehr schnell.
  4. Wenn Dein Tuch gut mit dem Wachs benetzt ist, kannst Du das Backpapier entfernen und Dein Tuch kurz im hängenden Zustand trocknen lassen.
Bienenwachstücher herstellen

© Nadine Kunath

Dann bist Du auch schon fertig!

Fertiges DIY Wachstuch

© Nadine Kunath

Ein paar weitere Tipps für Bienenwachstücher habe ich auch noch aufgeschnappt:

  • Wenn das Tuch länger in Benutzung ist, kann man die Wachsschicht einfach wieder erneuern.
  • Man sollte das Tuch nur mit Wasser reinigen und auf Spülmittel verzichten.
  • Man kann Wachstücher auch einfach im Ofen herstellen. Das ist dann noch unkomplizierter.
  • Das ist auch eine gute Möglichkeit, um das Tuch zu desinfizieren. Danke für den Tipp, Eni von yeah handmade!
  • Das Bienenwachs bekommt man auch direkt beim Imker.

Nachdem wir uns einige Wachstücher gezaubert hatten, ging es für unsere Gruppe mit dem zweiten Teil des Workshops los. Wir haben ganz tolle Osterdeko mit dem Wayfair-Team gebastelt. Sie haben uns 3 verschiedene Techniken gezeigt, wie man Servietten für die Ostertafel falten kann. 2 Häschenvarianten und eine Krone, die man auch klasse als Osterkörbchen nutzen kann.

Ich möchte Dir eine der Häschenvarianten Schritt für Schritt zeigen. Die restlichen Anleitungen findest Du auf dem Wayfair-Blog.

 Hasen falten aus Servietten

2. Osterhase falten aus Servietten

Für dieses DIY benötigst Du nur eine Serviette. Dabei ist es egal, ob diese aus Stoff oder Papier besteht. Wir hatten schöne Stoffservietten von Spoonflower.

Osterhase falten – so geht’s:

  1. Zuerst werden die Stoffservietten zur Hälfte nach oben gefaltet.
  2. Danach faltest Du die Serviette nochmals nach oben zur Hälfte.
  3. Nun machst Du Dir eine kleine Markierung in der Mitte und faltest die Serviette anschließend wieder auf.
  4. Danach wird die Serviette nach unten gefaltet.
  5. Auf der anderen Seite wiederholen!
  6. Dann wird die untere Ecke zur Mittellinie gefaltet.
  7. Wieder auf der anderen Seite wiederholen!
  8. Nun faltest Du die seitliche Ecke zur Mittellinie.
  9. Auf der anderen Seite wiederholen! Dann drehst Du das Ganze einmal um.
  10. Die obere Ecke wird nun nach unten gefaltet und wieder umgedreht.
  11. Zum Schluss werden die Ecken noch ineinandergesteckt. Tipp: Wenn das Ganze nicht richtig hält (gerade bei den dicken Stoffservietten schwierig), kann Du Dir mit einem Bindfaden behelfen.

Hasen falten aus Servietten - Gesamtanleitung

Nun noch die Ohren richten und fertig ist das Häschen.

Fertiger Osterhase aus Servietten

© Nadine Kunath

Das Event ausklingen lassen

Als Abschluss gab es noch spritzige Getränke, die eigentlich auf der Dachterrasse von Wayfair schnabuliert werden sollten. Leider fiel das im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Einen kurzen tollen Blick konnten wir trotzdem erhaschen. Nach einem Plausch und neuen Errungenschaften ging es dann nach Hause.

Danke Spoonflower und Wayfair für die Einladung – es hat riesig Spaß gemacht! P.S. Die tolle Tapete im Hintergrund findest Du übrigens auch bei Spoonflower.

© Nadine Kunath

Falls auch Du noch mehr Osterideen suchst, schau mal in meiner Kategorie Ostern und Frühling vorbei.

Viel Spaß beim Selbermachen!

Deine frau friemel

Willkommen bei frau friemel

Hinter der kleinen Basteltante stecke ich, Liesa, ausgestattet mit einer großen Leidenschaft für DIYs, selbstgemachte Geschenke und schöne Dekoration. Alles, was geht, wird hier selbstgemacht.
Hier erfährst Du mehr über mich.

frau friemel auf Social Media
InstagramPinterest
DIY Ideen für den Frühling
DIY des Monats
Untersetzer selber machen mit Naturmaterialien
Lieblingskategorien

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

* Mit dem Häkchen sagst Du mir, dass Du mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden bist. Mehr Informationen hierzu erhältst Du auf der Datenschutzseite.

Beitragskommentare