Meine Mallorca-Highlights Teil 2 – Ausflugsziele, Essen & Strände

Hafen Colonia Sant Jordi mit frau friemel

Kommen wir nun zum vorerst letzten Teil meiner Mallorca-Reihe. Schon viele wunderschöne Orte Mallorcas haben wir zusammen kennengelernt. Heute folgt der letzte Teil meiner ganz persönlichen Mallorca-Highlights, also von Orten, die ich auf der Insel immer wieder besuchen würde. Komm mit!

Wochenmärkte auf der Insel – ein Mallorca-Muss

Auf Mallorca gibt es eigentlich jeden Tag mehrere Märkte, nur die Ortschaften wechseln. Am besten haben mir die Wochenmärkte in Manacor (immer montags) und Santanyi (Mittwoch, Samstag) gefallen. Beide Ortschaften beherbergen neben den Marktständen auch schöne Boutiquen und Ladengeschäfte. Man schlägt an einem Markttag also zwei Fliegen mit einer Klappe 🙂 . Zudem ist Santanyi, wie ich finde, auch ein wunderschöner Ort an sich. Der Markt in Manacor ist sehr groß. Hier gibt es neben den üblichen Produkten wie Kleidung, Wurst, Käse, Oliven und so weiter auch lebendige Tiere wie Hühner zu kaufen (eventuell nichts für Vegetarier). In Santanyi erhält man auch wunderschöne Keramik. Fast alle Mallorca-Mitbringsel habe ich auf den Märkten erstanden und an den meisten Ständen kann man handeln. Du solltest Dich unbedingt mit frischem Obst und Gemüse zum günstigen Preis kaufen. Eine sonnengereifte Tomate ist einfach ein Geschmackserlebnis, wenn man sie dort isst, wo sie auch angebaut wird. Tipp: Wir haben uns immer mit getrockneten Tomaten eingedeckt. Diese erhält man überall und sie sind ein wahnsinnig leckerer Snack.Markt Santanyi

Es Cruce – Essen wie MallorquinerEssen Es Cruce

Das Restaurant Es Cruce ist ein wahres Erlebnis. Es befindet sich direkt an der Autobahn (hier) und hat das Flair einer riesigen Kantine, in der fast ausschließlich Einheimische zu Mittag essen. Ich möchte nicht wissen, wie viele Teller dort täglich über die Tische wandern. Im Es Cruce gibt es typische Inselküche wie Schnecken, Lamm, Creme Catalan usw. Man kann sich dort ein ganzes Menü für nicht mal 10 € zusammenstellen und es schmeckt auch wirklich. Ein Schnitzel mit Pommes hat im Es Cruce ganze 4 € gekostet. Wie die Preise entstehen, will man vielleicht gar nicht wissen 🙂 . Auf jeden Fall ein Besuch wert!

Bootstour über türkisfarbenes Wasser

Wir hatten das große Glück über einen Bekannten eine wunderschöne Bootstour machen zu können. Diese kannst Du aber auch schon vor Deiner Mallorca-Reise online buchen. So hat man auch die Möglichkeit sich ein „Gefährt“ ganz nach dem eigenen Geschmack auszusuchen, z.B. Speedboot oder Segelboot. Ich würde das Geld für dieses unvergessliche Erlebnis auf jeden Fall einmal ausgeben. Es ist einfach toll, in die Buchten vom Wasser aus reinzuschippern und dann ins kühle Nass zu springen.Bootstour Mallorca

Pep Serra Colonia Sant Jordi – lecker Paella essenPaella Mallorca

In diesem Restaurant gibt es leckere landestypische Paella in verschiedenen Sorten. Man sollte hier am besten vorbestellen. Die Preise sind zwar nicht günstig, dafür ist die Paella wirklich ein Erlebnis. Tipp: Die Portionen sind wirklich groß. Es genügt wirklich, wenn man immer 1-2 Personen von der Gesamtpersonenzahl abzieht. D.h., dass z.B. 6 Personen essen, man aber nur für 4 bestellt. Diesen Restaurantbesuch kann man super mit einem Strandbesuch des Es Trencs verbinden oder das Aquarium besuchen, dass ich hier beschrieben habe.

Kloster S’ Alqueria – ein wahrer Mallorca-Geheimtipp

Das Kloster „Santuari de Consolació“ ist in keinem Reiseführer zu finden. Eine Anfahrtsbeschreibung findest Du hier. Man kann am Fuße des Berges parken und den kurzen Fußweg (ca. 5 Minuten) über die Stufen nehmen oder bis ans Kloster ranfahren. Auf dem Berg ist es wunderbar ruhig und wirklich idyllisch. Außerdem erhält man einen perfekten Blick auf das Meer und Dorf S’Alqueria Blanca. Es ist der perfekte Ort, um abends ein kleines Picknick zu machen oder ein Glas Wein zu trinken.Kloster S' Alqueria

Mit diesem ganz persönlichen Lieblingsplatz auf Mallorca möchte ich die Mallorca-Reihe abschließen. Ich hoffe, ich konnte Dir den Besuch auf dieser wundervollen Insel ein bisschen schmackhaft machen bzw. Dir ein paar nützliche Tipps für den nächsten Besuch mit auf den Weg geben.

Hier findest Du meine Mallorca-Reihe noch mal im Überblick:

Meine Mallorca-Historie

Teil 1: Die besten Sehenswürdigkeiten auf Mallorca inklusive Besuchertipps

Teil 2: Noch mehr Sehenswürdigkeiten auf Mallorca inklusive Besuchertipps

Meine liebsten Mallorca-Mitbringsel

Meine Mallorca-Highlights Teil 1 – Ausflugsziele, Essen & Strände

frau friemel auf Mallorca

Mallorca – ich werde auf jeden Fall wiederkommen. Beim Durchstöbern der Fotos habe ich wieder bemerkt, was für eine glückliche Zeit wir immer auf der Insel hatten.

Deine frau friemel

Vielleicht gefällt Dir auch das:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.