Frühlingshaftes Wandmobile selber basteln

Wandmobile aus Fimo basteln mit frau friemel

Lieber Bastelfreund,

ich bin schon vollends in Frühlingsstimmung. Ich möchte keine fetten Jacken und Pullover mehr anziehen, sondern die Sommergarderobe aus dem Schrank holen. Die ersten Frühblüher sind schon eingezogen und auch die Wohnung kann ein bisschen frische Dekoration gebrauchen. Inspiriert durch die aktuelle Couch-Ausgabe Februar 2017, möchte ich heute ein neues Wandmobile mit Dir basteln, damit der weihnachtliche Nusskranz für diesen Winter endlich in der Kiste verschwinden kann 🙂 . Hier kommt die DIY-Anleitung!

Schwierigkeitsgrad: mittel

Was Du für das Mobile brauchst:

Material:Material Wandmobile

  • Fimo
  • verschiedene Acrylfarben
  • Garn oder Schnur
  • schmale Holzleiste

Werkzeug:

  • Pinsel
  • Stecknadel
  • Schere
  • Messer

Und so bastelst Du Dein individuelles Wandmobile:

  1. Wir beginnen mit dem Formen der Anhänger. Dieser Part beansprucht die meiste Zeit. Ich habe hierzu das Fimo zuerst zu einer Kugel gerollt und anschließend mit einem Glasrücken plattgedrückt, damit der Anhänger nicht zu dick wird. Tipp: Am besten formst Du die Dreiecke auf einem Gefrierbeutel, damit sich das Dreieck beim Ablösen nicht verzieht. Nun habe ich mit dem Messer freihändig ein Dreieck ausgeschnitten. Tipp: Im Nachhinein würde ich für diesen Arbeitsschritt eine Vorlage aus Pappe ausschneiden und an dessen Rand entlangschneiden, damit das Dreieck gleichmäßiger wird. Jetzt musst Du mit der Stecknadel nur noch zwei Löcher in den Anhänger piksen. Bei den unten hängenden Dreiecken natürlich nur eins 😉 .Fimo Anhänger
  2. Jetzt „bäckst“ Du die Anhänger nach Gebrauchsanweisung und lässt sie gut auskühlen. Danach kannst Du mit dem Anmalen mit der Acrylfarbe beginnen. Ich habe mehrere Schichten gebraucht, bis die Farbe schön ebenmäßig war. Specialtipp: Mein Lieblingsmann ist ja im Herzen ein kleiner Nerd 🙂 . Deswegen waren wir in einem Spielladen. Hier gibt es häufig eine große Auswahl an Acrylfarben fürs Bemalen von Modellen, die vielfältiger als die im Bastelladen sind.
  3. Nun musst Du noch Deinen Faden durch die Löcher ziehen und an der Holzleiste befestigen – aufhängen, fertig!

Mobile nah

Wandmobile weit

Jetzt kann der Frühling kommen. Das Schöne an dieser Bastelidee ist wieder, dass Du sie super an Deinen Raum anpassen kannst. Wähle die Farben ganz nach Deinen Wünschen oder spiele mit den Formen. Kreise könnte ich mir auch hübsch vorstellen 😉

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine frau friemel

Vielleicht gefällt Dir auch das:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.