Teil 1: Die besten Sehenswürdigkeiten auf Mallorca inklusive Besuchertipps

Mallorca hat viel zu bieten, das steht fest. Dabei gibt es Sehenswürdigkeiten, die jedes Jahr wieder spannend sind und andere, bei denen der einmalige Besuch völlig ausreicht. Heute möchte ich Dich bei unseren Unternehmungen auf der Insel ein bisschen mitnehmen und Dir nützliche Mallorcatipps mit auf den Weg geben.

Kathedrale La Seu – ein Mallorca-Muss

Wo? Palma de Mallorca

Wieviel? 7 € inklusive Audioguide

Warum? Die Hauptstadt von Mallorca ist natürlich immer einen Besuch wert. Wir waren in jedem Mallorca-Urlaub mindestens einmal in Palma. Bei einen dieser Ausflüge mussten wir uns natürlich auch die Kathedrale La Seu anschauen, die das Wahrzeichen von Mallorca ist. Für diesen Besuch sollte man etwas Zeit mitbringen, da die Kathedrale sehr groß ist und man mit dem Audioguide sehr gut deren Innenleben erkunden kann. Dann finde ich auch den Preis von 7 € in Ordnung. Sehr beeindruckend sind vor allem die großen bunten Fenster und der gestalterische Einfluss von Antoni Gaudi.Kathedrale La Seu

Ein genereller Parktipp/Fahrtipp für Palma: Parkhäuser in der Innenstadt können schnell sehr teuer werden. Am Hafen kann man für wenig Geld parken, muss allerdings nach einer gewissen Stundenanzahl noch mal zurücklaufen, um ein neues Parkticket zu ziehen, da die Parkdauer begrenzt ist. Das finde ich allerdings nicht schlimm, da Palmas Innenstadt nicht riesig ist. Mit dem Bus würde ich von unserem damaligen Urlaubsort nicht nochmal in die Stadt reinfahren, da wir hier zu zweit das bezahlt haben, was wir auch an Parkgebühren ausgegeben hätten.

Botanicactus – Botanischer Garten auf Mallorca

Wo? Bei Ses Salines, mehr Infos hier >>>

Wieviel? 9,50 € für Erwachsene, 4,50 € für Kinder (großer, kostenloser Parkplatz)

Warum? Dieser botanische Garten auf Mallorca ist wirklich sehenswert und sehr gut gepflegt. Der Botanicactus beherbergt auf 40.000 m2 verschiedenste Pflanzenarten. Für mich als Kakteenfan, waren natürlich die 10.000 vielgestaltigen Kakteen-Arten das Highlight. Auch ein Seerosenteich und ein Vogelgehege gibt es hier. Tipp: Man sollte sich gut überlegen, wann man dem Botanischen Garten einen Besuch abstattet. Wir waren zur Mittagszeit da und es war sehr heiß, da es kaum Schattenplätze gibt.

Botanicactus Mallorca

Es Baluard – schönes Museum für Kunstfans

Wo? Palma de Mallorca, mehr Infos hier >>>

Wieviel? 7 €

Warum? Das Museum Es Baluard befindet sich in einem sehr schönen, modernen Gebäude, das in die Stadtmauer integriert wurde. Man findet hier vor allem moderne Kunst, die einen Besuch auch für mich als Nicht-Kunstsachverständiger 🙂 interessant machte. Zu den dauerhaften Ausstellungen gehören Werke von Picasso und Miro, mit den Wechselausstellungen werden auch junge Künstler gefördert.

Aquarium Cabrera – einen tollen Ausblick genießenAquarium Cabrera

Wo? Colonia de Sant Jordi, mehr Infos hier >>>

Wieviel? 8 € für Erwachsene, 4 € für Kinder

Warum? Das Aquarium befindet sich in einem sehr schönen Gebäude. Man kann hier jede Menge heimische Fischarten beobachten und interessante Informationen zur Naturwelt der Insel erfahren. Jedoch erwartet man sich bei dem Preis etwas mehr, man ist relativ schnell durch das Aquarium durch. Von der Terrasse des Gebäudes hat man allerdings (bei gutem Wetter) einen super Ausblick auf die Insel Cabrera. Deswegen lohnt sich der einmalige Besuch meiner Meinung nach.

Historisches Museum von Manacor – Geschichte Mallorcas erleben Historisches Museum Manacor

Wo? Ortsausgang Manacor, mehr Infos hier >>>

Wieviel? kostenlos

Warum? Das Historische Museum beeindruckt schon alleine durch seinen original spanischen Gebäudestil. Es befinden sich mehrere Ausstellungsräume im Untergeschoss des Heimatmuseums, die verschiedene Artefakte wie Pokale, Grabsteine usw. umfassen. Das Alter dieser Artefakte geht bis auf die Prähistorie zurück. Im Obergeschoss befinden sich Wechselausstellungen. Bei unserem Besuch haben wir wunderschöne Schwarz-Weiß-Fotos von Inselbewohnern gesehen. Das Historische Museum ist wirklich ein Geheimtipp für Geschichtsfans. Es ist sehr liebevoll gestaltet, kostenlos und strahlt eine unheimliche Ruhe aus (wir waren damals die einzigen Besucher).

Alle Preise wurden mit bestem Wissen und Gewissen ermittelt (Stand 2016).

Hier findest Du meine Mallorca-Reihe noch mal im Überblick:

Meine Mallorca-Historie

Teil 2: Noch mehr Sehenswürdigkeiten auf Mallorca inklusive Besuchertipps

Meine liebsten Mallorca-Mitbringsel

Meine Mallorca-Highlights Teil 1 – Ausflugsziele, Essen & Strände

Meine Mallorca-Highlights Teil 2 – Ausflugsziele, Essen & Strände

Beim Schreiben habe ich bemerkt, dass nach so vielen Jahren Mallorca-Urlaub doch einiges an Sehenswürdigkeiten zusammenkommt. Deswegen habe ich das Ganze in zwei Teile untergliedert. Sei gespannt auf Teil 2! Wie ich schon sagte, die Insel hat viel zu bieten 😉 .

Deine frau friemel aka Mallorca-Touri

Vielleicht gefällt Dir auch das:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.